/
Winter- Ganzjahres- Sommerreifen Alle

Der aktuelle Sommerreifentest von ACE und GTÜ – ACE und GTÜ testen die Reifengröße 195/65 R 15

Wer sich entschließt mit neuen Reifen in die Sommersaison zu starten, findet bei Reifenhändlern und in Autohäusern eine nahezu unüberschaubare Auswahl. Das gilt besonders für die Dimension 195/65 R 15, die noch vor wenigen Jahren zur Grundausrüstung sehr vieler Autos gehörte. Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung hat gemeinsam mit dem ACE Auto Club Europa 16 Reifen dieser Größe einem harten Praxistest unterzogen. Erneut zeigt sich: Nicht der teuerste Reifen ist automatisch der Beste.

Dunlop Blu-Response verdienter Testsieger
Klarer Sieger mit dem GTÜ-Urteil „sehr empfehlenswert“ ist der Dunlop Sport Blu-Response (338 Euro*). Dieser Pneu glänzt mit dem absolut kürzesten Bremsweg auf nasser Strecke (siehe Ergebnistabelle). Zum Vergleich: Der ebenfalls leicht rollende, aber auch günstigere Nexen N blu Eco (298 Euro*) braucht im Test aus Tempo 100 ganze acht Meter mehr bis zum Stillstand.

Auf Platz 2 landet der preiswerte Vredestein Sportrac 5 (296 Euro*),
der mit ebenfalls sehr homogenen Leistungen überrascht. Gegenüber dem Spitzenreiter fehlen jedoch ein paar Punkte beim Nassbremsen und im Rollwiderstand. Vredestein gehört übrigens zu dem hierzulande noch weitgehend unbekannten Konzern Apollo, der mit dem neuen Alnac 4G (252 Euro*) ebenfalls im Test vertreten ist. Mit guten Reserven im Nassen und gutem Bremsvermögen auf trockener Bahn genügt auch dieser Reifen den Anforderungen an die Fahrsicherheit. Die Handlingeigenschaften könnten etwas besser und der Rollwiderstand etwas geringer sein.


Breites Mittelfeld mit guten Leistungen

Den dritten Platz darf sich der Continental Premium Contact 5 (338 Euro*) mit dem Goodyear Efficient-Grip Performance (328 Euro*) teilen. Der Conti ist einen Hauch resistenter gegen Aquaplaning und generell sehr gutmütig zu fahren, der Goodyear bremst dafür auf trockener Straße besser.

Auf dem fünften Platz landet der ebenfalls neu entwickelte Bridgestone Turanza T001 (320 Euro*), der das Prädikat „sehr empfehlenswert“ mit erhöhtem Rollwiderstand nur um einen einzigen Punkt verfehlt.

Ebenso viele Punkte erreicht der Hankook Kynergy Eco (332 Euro*) mit einem Vorsprung in der Disziplin Rollwiderstand, die er jedoch durch etwas schlechtere Leistungen auf trockener Straße wieder verspielt.

Knapp dahinter rangieren Nokian Line (274 Euro*) und Semperit Speed-Life (298 Euro*), wobei der Semperit in den Aquaplaningversuchen durch extrem gute Leistungen auffällt. Allerdings ist das Bremsvermögen auf nasser Straße alles andere als optimal. Unzureichend verzögern in dieser Disziplin auch der letztplatzierte Nankang XR 611 (242 Euro*) und der Falken Ziex ZE 914 Ecorun (300 Euro*). Der Falken bekommt dank guter Umweltwerte und günstigem Preis eben noch so das Prädikat „empfehlenswert“ und mischt sich damit unter so bekannten Markenreifen wie Fulda EcoControl HP (306 Euro*), Pirelli Cinturato P1 (320 Euro*) und Michelin Energy Saver Plus (356 Euro*). Diese Reifen zeigen solide, wenn auch nur durchschnittliche Leistungen.

Schlechte Leistungen – nicht empfehlenswert
Am Ende des Feldes finden sich zwei Reifen mit dem Prädikat „bedingt empfehlenswert“ wieder: zum einen der Firestone TZ 300 (292 Euro*), der aus seinen hohen Rollwiderstand keinen Hehl macht, bei Nässe und bei Trockenheit aber mithalten kann, sowie der Nexen N blue eco (298 Euro*), der den Spagat zwischen gutem Rollwiderstand und genügend Nasshaftung nicht beherrscht und zudem auf trockener Straße nur unzureichend verzögert.

Auch ein „nicht empfehlenswert“ gibt es beim GTÜ-Sommerreifentest: Der Nankang XR 611 (242 Euro*) bietet erschreckend schlechte Aquaplaningeigenschaften und generell sehr wenig Haftung auf nasser Fahrbahn.

* ungefährer Preis für vier Reifen

Der ADAC und die Stiftung Warentest haben wieder Sommerreifen getestet.
Eine aktuelle Übersicht über alle Sieger mit Preisvergleich erhalten Sie hier.
weiterlesen »

Dass Navigationsgeräte uns seit ihrer Existenz den Alltag deutlich vereinfachen, wird mittlerweile von niemandem mehr geleugnet. Das Werbeversprechen der einzelnen Hersteller ähnelt sich im Grundton stark. Alle versprechen eine schnelle, bequeme und einfache Fahrt mittels solch einem System. Automatisch ergibt sich daraus das Versprechen eines niedrigen Spritverbrauches. Doch stellt sich die Frage, ob das heutige Kartenmaterial schon soweit ausgebaut ist, dass das Navigationsgerät im Endeffekt wirklich den optimalen Weg findet und somit deutlich zum „Spritsparen“ beiträgt?
weiterlesen »

reifen Pneus OnlineAutoreifen auf Rechnung und ohne Versandkosten bei Pneus-Online. Hinter dem Reifenshop www.reifen-pneus-online.de steht ein 2001 in der Schweiz gegründetes Unternehmen. Gründer Alexis Nerguisan beriet ursprünglich Banken in EDV-Fragen, war jedoch ein großer Autofan, der sich die Frage stellte, warum man Reifen nicht im Netz kaufen könne. Ein Jahr später setzte sich das Konzept in Frankreich durch, wo der Onlineshop bis heute die beliebteste digitale Shoppingstelle für neue Reifen und Zubehör ist. In den Folgejahren fasste Nerguisan auf allen wichtigen europäischen Märkten Fuß und wagte 2010 sogar den Sprung nach Kanada. Jetzt Winterreifen bei www.reifen-pneus-online.de bestellen – ohne Versandkosten.
weiterlesen »

Der Reifenonlineshop www.popgom.de gehört zum im Jahr 2008 gegründeten französischen Unternehmen TYREDATING SAS. Der Unternehmenssitz befindet sich in Lyon. Heute ist TYREDATING SAS auf zahlreichen europäischen Märkten mit einer sehr großen Auswahl an Autoreifen präsent, unter anderem in Frankreich, Deutschland, Österreich, Spanien, Belgien und Holland. Bei Popgom erhalten Sie die ADAC und ACE Winterreifentest-Sieger versandkostenfrei und können auf Rechnung bezahlen. Jetzt zu www.popgom.de
weiterlesen »

Bei Matsch und Schnee zahlt sich der Kauf hochwertiger M&S-Reifen aus – Acht Winterspezialisten im Vergleich

Stuttgart (ACE) 08. September 2011 – Die Winterreifenpflicht lässt das Geschäft der Reifenindustrie und des Handels kräftig brummen. Mit zahlreichen neuen Pneus für die kalte Jahreszeit starten die Hersteller in die Wintersaison. Doch was leisten die neuen Gummimischungen und Designs der großen Reifenhersteller auf Schnee, Matsch und nasser Straße?
weiterlesen »

Im Jahr 1985 wurde A.T.U gegründet und versorgt den Autofahrer in mittlerweile 6 europäischen Ländern mit allem rund um das Fahrzeug. Im Onlinshop www.atu.de erhält der Kunde eine große Auswahl an Winterreifen und Sommerreifen zu günstigen Preisen. Mit heute bereits rund 13.000 Mitarbeitern expandiert A.T.U sowohl geographisch, wie auch in seinen Leistungen stetig und auf dem gleich hohen Qualitätsstandard, den der Kunde auch bisher gewohnt war. Dabei legt das Unternehmen besonderen Wert darauf, dass sein Personal und der technische Fortschritt stets auf dem neusten Stand sind. Jetzt zu www.atu.de
weiterlesen »

Autoclub Europa und Gesellschaft für technische Überwachung haben Sommerreifen getestet

Der erste Sommerreifentest im Jahr 2011 wurde vom ACE und der GTÜ durchgeführt. Wie der ACE am 9. Februar in Stuttgart berichtete, wurden insgesamt sieben handelsübliche Reifen der Dimension 205/55 R 16 91 V unter realen Fahrbedingungen auf ihre Tauglichkeit, insbesondere im Hinblick auf Rollwiderstand, Lärmemissionen und Bremsverhalten geprüft.

Testsieger Sommerreifentest 2011 der Dimension 205/55 R 16 91 V
weiterlesen »

Winterreifentest für den Winter 2011 – Winterreifentest vom ADAC und Stiftung Warentest

Wenn es dunkler wird, die Straßen feuchter und die Temperaturen tagsüber unter 10 Grad fallen, wird es wieder Zeit für die Winterreifen. Sie haben bei tieferen Temperaturen und bei Glätte und Schnee einen besseren Gripp und sind daher viel sicherer als Sommerreifen oder Ganzjahresreifen. Typischerweise sind sie durch ein „M+S“ Symbol gekennzeichten. Die große Frage, die man sich regelmäßig stellt, welche Marke soll es sein, welche Qualität und wie teuer darf es werden.

Der ADAC und Stiftung Warentest haben wieder die aktuellen Winterreifen unter die Lupe genommen. Welcher Reifen hat den kürzesten Bremsweg auf verschneiter, vereister, trockener und nasser Fahrbahn, welche Winterreifen haben den geringsten Verschleiß und welcher Reifen verursacht die geringsten Fahrgeräusche. Diese Fragen werden wieder beim Winterreifen Test beantwortet. Um es vorweg zu nehmen, kein Winterreifen ist „sehr gut“ – anders als beim Winterreifentest 2009, dort wurden drei Reifen als „besonders empfehlenswert“ beurteilt.

Die besten 195er-Winterreifen – keiner „Sehr gut“
Die sechs guten Reifen der 195er Dimension zeigen eine durchweg ausgewogene Leistung. Der Continental ContiWinterContact TS830 und der Semperit Speed-Grip2 überzeugen durch den geringsten Verbrauch. Bestnoten auf Nässe bekommt der Goodyear UltraGrip8. Der Dunlop SP Winter Sport 4D überzeugt gleichermaßen in vielen Einzelkriterien und befindet sich somit insgesamt auf einem hohem Qualitätsniveau. Über die niedrigsten Verschleißwerte verfügt der Michelin Alpin A4. Der Pirelli Winter 190 Snowcontrol Serie 3 verdient die gute Note unter anderem wegen seiner Leistungen auf Eis.

Die besten Reifenshops im Überblick für die 195er- Winterreifen:

Continental ContiWinter
Contact TS 830
Goodyear UltraGrip 8 Semperit Speed-Grip 2
popgom continental
66,50€, versandkostenfrei
AutoteileStore.com
64,20€ versandkostenfrei
AutoteileStore.com
70,59€ versandkostenfrei
Reifendirekt
72,00 €, versandkostenfrei
Reifendirekt
69,10 €, versandkostenfrei
Reifendirekt
68,60 €, versandkostenfrei

72,40 €, versandkostenfrei

72,70 €, versandkostenfrei

71,60 €, versandkostenfrei
ADAC Winterreifentest 2011
82,00 €, versandkostenfrei
ADAC Winterreifentest 2011
74,00 €, versandkostenfrei
ADAC Winterreifentest 2011
78,00 €, versandkostenfrei
AutoteileStore.com
66,40€ versandkostenfrei
popgom continental
64,90€, versandkostenfrei
ATU Winterreifentest 2011
73,62€, versandkostenfrei


Die besten 175er-Winterreifen – kein „sehr gut“

Bei den 175ern bekommen drei getestete Produkte das Urteil „gut“: Continental ContiWinterContact TS800, Michelin Alpin A4 und Dunlop SP Winter Response. Zehn Produkte erreichen ein „befriedigend“. Negativ sticht in dieser Gruppe der Falken Eurowinter HS439 hervor. Er erreicht, wie auch sein Bruder in der größeren Dimension, nur ein „ausreichend“. Dieser Reifen hat deutliche Schwächen auf Schnee.

Die besten Reifenshops im Überblick für die 175er- Winterreifen:

Continental ContiWinter
Contact TS 800
Michelin Alpin A4 Dunlop SP Winter Response
popgom continental
57,50€, versandkostenfrei
AutoteileStore.com
59,90€ versandkostenfrei
popgom continental
58,50€, versandkostenfrei
Reifendirekt
63,80 €, versandkostenfrei
Reifendirekt
67,80 €, versandkostenfrei
Reifendirekt
60,70 €, versandkostenfrei

66,20 €, versandkostenfrei

61,70 €, versandkostenfrei

85,60 €, versandkostenfrei
ADAC Winterreifentest 2011
65,00 €, versandkostenfrei
ADAC Winterreifentest 2011
64,00 €, versandkostenfrei
ADAC Winterreifentest 2011
63,00 €, versandkostenfrei
ATU Winterreifentest 2011
65,86 €, versandkostenfrei
www.pneus-online.de Stiftung Warentest Winterreifentest
60,38 €, versandkostenfrei

Ganzjahresreifen besser als ihr Ruf
Die beiden getesteten Ganzjahresreifen in der 185er-Größe sind durchaus Alternativen zum Winterreifen. Insbesondere der Goodyear Vector 4Seasons liegt bei hervorragenden Verschleißwerten im Mittelfeld der Spezialisten.

Bei der Wahl seiner Winterreifen sollte der Preis nur ein untergeordnetes Kaufargument sein. Ein Preisvergleich sollte auf jeden Fall stattfinden. So können pro Reifen bis zu 30 Euro mehr gezahlt werden. Ein Blick in in unsere Vergleichsübersicht sollten Sie schon einmal machen.

Winterreifentest 2009
Im Winterreifentest 2009 waren die Ergebnisse besser. Dort wurden 3 Winterreifen als „empfehlenswert“ eingstuft. Hier geht es zu den Testergebnissen 2009.

ADAC Winterreifen Test 2010 als Video

Quelle: Text und Bilder: ADAC

ADAC.de

ADAC-Winterreifentest 2010

Für den Winter 2009/2010
Zwei von drei Winterreifen wurden beim aktuellen Test Winterreifentest des ADAC als „besonders empfehlenswert“ oder „empfehlenswert“ eingestuft. Autofahrer finden somit in allen Preisklassen wirklich gutes, wintertaugliches Material. Aber: Hände weg von den neun „nicht empfehlenswerten“ Produkten, die in den Leistungen deutlich abfallen.
weiterlesen »